EFH Wörthsee


  • 30 Jan


  • Schindler Architekten

Planung und Objektüberwachung für ein Wohnhaus mit Einlieger, Carport und Stellplatz

 

Auf dem nach Südwesten geneigten Grundstück entsteht nach Abbruch der vorhanden Bebauung aus den 50er Jahren ein Wohnhaus mit Blick auf den Wörthsee. Die Lage des Grundstücks auf einer Endmoräne und der daraus resultierende schwierige Baugrund stellen besondere Ansprüche an die Statik.
Das Wohnhaus wird in Massivbauweise mit anschließendem Carport ausgeführt. Ein vorgelagerter flacher Holzrahmenbau, als Gäste- oder Bürobereich nutzbar, schirmt das Wohnhaus zur Anliegerstraße hin ab.
Die Nutzung der Räume ist klar getrennt: Im annähernd vollständig geöffneten Erdgeschoss liegt der höhenzonierte Wohnbereich. Um eine Einheit zwischen Kochen und Wohnen zu schaffen, wird die Küche durch eine halbhohe Wand vom Wohnzimmer getrennt. Die offene Südwestfassade ermöglicht einen weiten Ausblick auf den Wörthsee.
Im Obergeschoss liegen die Schlafzimmer. Nach außen hin wird die anderweitige Nutzung durch eine Änderung der Fassadengestaltung deutlich:
Während sich das Wohnen durch Glasfassaden nach außen öffnet, liegen die Schlafbereiche verborgen hinter einer Lochfassade.
Die energetische Optimierung erfolgt neben der Dämm-Maßnahme auch durch den Einsatz von Geothermie und einer kontrollierten Lüftung.

 

Ort:  Wörthsee

Bauherr: privat

Lph. 1-9

2006-2008